Index

Das Aufsagen

Schantle mit einer Portrait-Larve aus der Zeit um 1700 beim Aufsagen.

Aufsagegruppe in den 50er Jahren. Zwei Biß sagen einer Zuschauergruppe anscheinend recht Vergnügliches auf.

Aufsagegruppe aus dem Jahre 1864: (von links nach rechts)

Die Mutter von Metzgermeister Franz Fischinger und die Mutter von Schneidermeister Robert Storch. Im Schantle Glaser Mantel, im 1. Biß Metzger Sichler und im Fransenkleid Viktor Kramer.

Das Fransenkleid trägt eine sogenannte Tragantfigur, die früher zum Aufsagen benützt wurde. Alle drei Larven werden auch noch heute zur Fasnet getragen.

Das Bild und die Larven sind in Privatbesitz. Zur Fasnet 1911 erschien dieses Bild als kolorierte Postkarte im Selbstverlag von Otto Wolf.

Vergl. Schww. Bürgerzeitung vom 1.2.1911, Nr.26.