Petra Kaster studierte an der Folkwangschule für Gestaltung in Essen Visuelle Kommunikation und am Arts Institute/Lesley College in Boston
Intermediale Kunsttherapie.
Sie arbeitete als freie Trickfilmautorin- und Realisatorin für den Südwestfunk, das ZDF, den WDR und NDR.
Gründungsmitglied der Cartoonlobby.

Preise:
2019: 2. Preis: Deutscher Cartoonpreis des Lappen Verlages und der Frankfurter Buchmesse
2018: Nominierung bei Rückblende – Der deutsche Preis für politische Fotografie und Karikatur
2015: 3. Preis des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
2012: 1. Preis Deutscher Karikaturenpreis Dresden
2007: 3. Publikumspreis Internationales Cartoonfestival von Langnau/Schweiz  

Bücher und Anthologien
erschienen im Lappan, Fischer, Tomus, Rowohlt, Espresso, Harenberg,
Rowohlt und Frech Verlag (Auswahl).
Cartoons (Auswahl)
erscheinen in verschiedenen Tageszeitungen und Magazinen: Rheinpfalz,
Badische Neueste Nachrichten, Sächsische Zeitung, Eulenspiegel, Nebelspalter.
Einzelausstellungen (Auswahl)
Cartoonmuseum Basel, Landesmuseum für Arbeit und Technik Mannheim,
Niederrheinisches Museum Duisburg, Akademie Bad Boll, Industrie und
Handelskammer Karlsruhe, Haus am Dom Frankfurt
Gruppenausstellungen (Auswahl):
Deutscher Karikaturenpreis 2004 – 2018
Triennale der Karikatur Greiz 2003 -2 015
Cartoonfestival Langnau 2005 – 2013 
Rückblende 2008 – 2014 
Caricatura Kassel 
Cartoonair Prerow
Stuttgard Award, Cartoonmuseum Basel
Website
Dance Der schnelle Brüter