Augenzeugen 

Die 4 Photos mit den Leichen die in der Nähe von Thil entdeckt worden sind, wurden unter erstaunlichen Umständen von einer amerikanischen Patrouille aufgenommen. Die genaue Beschreibung kann in dem Buch "LES TRAVAUX DU IIIè.REICH ENTRE ALZETTE ET FENSCH" nachgelesen werden.

Zur Zeit der Aufnahmen besetzten die Nazis immer noch unser Gebiet.

Die Photos befinden sich in den Händen ihrer Besitzerin, die angibt sie von 3 amerikanischen Soldaten, die zu der Patrouille gehörten erhalten zu haben, bevor diese weiter vorrückten.

Auf den Photos ist folgendes dargestellt:

1. - drei am Boden liegende Peronen, eine davon mit einer Decke zugedeckt;

2. - vor einer Baracke ein von Ochsen gezogener Karren auf dem Leichen liegen;

3. - eine Anhäufung von Leichen; man kann ein wenig verwestes Gesicht erkenne; Schulterklappen eines Unteroffiziers der Wehrmacht; Uniformärmel mit Bändern; Schuhe, ähnlich denen die amerikanische Fallschirmspringer trugen; Schuh eines Deportierten.

4. - nahe einer Baracke, ein Leichenberg; man beachte den schon verwesten Schädel.

Zwei weitere Photos wurden bei einer Person gefunden, die sich in einem der Übergangslager in Suzange (Nähe von Hayange) befanden. In diese Übergangslager kamen die Ostarbeiter, denen eine Flucht gelungen war, bevor sie in ihre Heimat zurückgeschickt wurden. Vor der Aufnahme in diese Lager wurde eine Leibesvisitation bei den Betreffenden vorgenommen. Die Person, bei der diese Photos gefunden wurden, gab an, daß sie aus dem Konzentrationslager von Thil stammten. Vom Wachmann sind sie später der Person übergeben worden, die sie dem Autor zur Verfügung gestellt hat.

Sie zeigen:

1. - Drei schwarz gekleidete Männer mit Dienstmütze die eine Leiche tragen, die sie in einen Graben werfen wollen; oben rechts ein Kopf eines Menschen der im Gaben zu stehen scheint.

2. - Unbekleidete Deportierte vor einer Baracke wie es sie im KZ Thil gab. Zwei Deportierte konnten dies bezeugen.

 

Nota : Die verschiedenen oben genannten Personen sind mit Namen und Adressen bekannt. Es wäre dringend angesagt, daß die offiziellen Stellen sich für ihre Aussagen interessieren, solange wir sie noch unter uns zählen können.

Anm.: Von verschiedenen Seiten sind Zweifel an der Autentizität der Photos geäußert worden. Jede Art der Klärung wäre willkommen.


Index
| Das KDO. THIL | Hier ist etwas geschehen |
| Die Entwicklung des Namens | Das Rüstungskommando Nancy |
| Warum Thil |Die Zahl der Gefangenen | Die Vemißten |
| Augenzeugen | Die Mittel | Die Zerstörung |
| Fotoreihe zur unterirdischen Fabrik | "Visit to underground - V1 Manufacturing plant" |
| "Anlage Brunhilde" |
| Die Vereinbahrung Volkswagen-Peugeot | Longwy-Thil und Kochendorf |