- 14 -

Tod der Sonnen und der kosmischen Zeitalter. Opfertod der Götter. Wiedergeburt des Lebens: Annäherung des Menschen an das Universum der göttlichen Realitäten. Wir alle sind dank dem Opfer der Götter auf diese Welt gekommen und alle haben wir ein bestimmtes Schicksal. Der Tod auf dem Altar, im Kriege oder im Kindbett bei der Hervorbringung neuen Lebens bedeutet Verdienst und Belohnung.

So besteht das Leben der Sonne und der Welt fort. Es kann kein Licht geben, wenn es nicht zuvor Dunkelheit gab, und Blumen können nur sprießen, wo zuvor welke Blätter waren. Die Welt ist ein Abbild der höchsten göttlichen Dualität. Sie ist ein Januskopf: Ohne den Tod kann man das Leben niemals verstehen.